Glücksfrösche

Auch wenn es kein „rundes“ Datum gibt, möchte ich mal einen kurzen Rückblick halten!

Denn:

von der Eröffnung im Dezember bis heute ist neben dem Erscheinen

 einer Gruppe von Glücksfröschen (gestaltet von Beate Kobald)

 

 

 

 

auch sonst noch so Einiges passiert:

  • der Verkaufstresen steht
  • einige „neue“ KünstlerInnen haben den Weg in den Laden gefunden
  • eine kleine Sitzgruppe lädt zum Plaudern ein
  • die Werkstatt  ist so gut wie fertig, es fehlen nur noch die Arbeitsleuchten. Aufhalten kann man sich schon sehr gut in ihr, und ab jetzt kann sie gemietet werden
  • die Schaufenster können bestückt werden: es gibt dort nun kleine Regale und Galerieschienen
  • nach dem etwas verhaltenen KundInnenaufkommen am Jahresanfang, lässt das schöne Wetter nun die Leute wieder durch die Gegend schlendern und gucken, was in den Geschäften so geboten wird.

Was sich in all‘ den Wochen und Monaten nicht geändert hat, ist die gute Resonanz auf“ Kunstgriff“.

Die Menschen mögen den Laden!!!

Jetzt müssen nur noch einige mehr sich entschließen, den Geldbeutel zu öffnen.

In diesem Sinne trägt der Optimismus uns weiter!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.